Denkmalliste Kleindenkmale

Auf dieser Seite wird der Bürger- und Heimatverein über die Kleindenkmale von Weingarten berichten.

Ein erster Eintrag:

 

Farbiger Wappenstein vom Deutschritterorden
von 1497
am Ev. Pfarrhaus, Kirchstraße 6
Giebelecke / Dachsims
Erklärung des historischen Wappens:
In der Mitte ist das Wappen des Fürstbischofs Clemens August von Bayern (Bayern-Kurpfalz),
darüber das Kreuz des Deutschritterordens und das Reichswappen.
Linkes oberes Feld: Wappen des Erzbistums Köln (Kurköln, Herzogtum Westfalen, Engern, Arnsberg).
Rechtes oberes Feld: Wappen vom Bistum Hildesheim.Linkes unteres Feld: Bistum Paderborn, Grafschaft Pyrmont, Bistum Osnabrück.
Rechtes unteres Feld: Bistum Münster, Herrschaft Stromberg und Borckelo.
Das ovale Schild liegt auf einem hermelingefüttertem Purpurmantel, den ein Kurhut krönt und der mit gekreuztem Schwert und Krummstab belegt ist.
Darstellung der weltlichen und geistlichen Herrschaft.